Herren: Späte Premiere im Januar

Handball-Bezirksklasse: Warum Marc Zenses erst jetzt sein Heimspiel-Debüt als TVM-Trainer feiern kann. Saison-Restart gegen Buchloe am 29. Januar in heimischer BBZ-Halle.

Am Samstag nehmen die Bezirksklassen-Handballer des TV Memmingen (TVM) nach langer pandemiebedingter Unterbrechung wieder den Spielbetrieb auf. Die Rot-Weißen starten als Tabellenführer mit einem Heimspiel gegen den Vierten VfL Buchloe. Spielbeginn ist um 19.15 Uhr.

VfL Buchloe (Rang 4; 0:6 Punkte)
Vier Spiele haben die Buchloer bis dato bestritten. Nach dem Komplett-Rückzug des TSV Mindelheim gingen allerdings nur drei davon in die Wertung ein – und diese verloren die Wertachstädter allesamt: Zum Saisonauftakt im Oktober hatte der VfL ein 16:30-Debakel bei Kaufbeuren II erlitten. Das Heimspiel gegen den TVM verloren die Buchloer dann ähnlich deutlich mit 25:37. Immerhin etwas besser machten sie es Ende November bei der relativ knappen 27:32-Auswärtspleite gegen Ottobeurens „Dritte“. Vor ihrem Gastspiel in Memmingen bilden sie in der auf nur noch vier (!) Mannschaften geschrumpften „Mini-Liga“ das Tabellenschlusslicht. 0:6 Zähler und minus 31 Tore stehen zu Buche.

TV Memmingen (Platz 1; 4:0 Zähler)
Weil er beim Saisonstart aus privaten Gründen fehlte und anschließend Corona den Spielplan wild durcheinander wirbelte, kommt es am Samstag zu einer kuriosen Situation: Erst Ende Januar also wird der seit dem Sommer amtierende, neue TVM-Trainer Marc Zenses sein Heim-Debüt feiern können. Abteilungsleiter Björn Walter hatte in den vergangenen Tagen einen Berg voller Arbeit zu bewältigen. „Die Umsetzung des Hygienekonzepts ist eine große Herausforderung. Für uns Ehrenamtliche ist die Grenze des Machbaren bald erreicht.“ Zum rein Sportlichen sagt Walter: „Wir hoffen nun, dass uns die drei Wochen Vorbereitungszeit ausreichen.“ Die Trainingsbeteiligung bei den letzten Einheiten sei erfreulich gut gewesen. „Jetzt wollen wir den Sieg aus dem Hinspiel in Buchloe wiederholen und Platz eins festigen.“ Beim Neustart setzten die Maustädter ein optisches Signal: Dank der Unterstützung des Therapiezentrums Memmingen werden sie in neuen Trikots auflaufen. (dp)

Zuschauerregelung 
Alle Informationen für Besucher des TVM-Heimspiels finden sich hier (Quelle: Memmingern Zeitung/dp).