Herren: Derby im Oberallgäu

Die Bezirksklassen-Handballer des TVM sind am Samstag in Dietmannsried zu Gast

Die Handballer des TV Memmingen (TVM/2:0 Punkte) gastieren am Samstag als Tabellenführer der Bezirksklasse bei der HSG Dietmannsried-Altusried II (Dritter/0:2 Zähler). Das Derby in der Dietmannsrieder Dreifachsporthalle ist für 17 Uhr angesetzt.

Zwar hat die Dietmannsrieder „Zweite“ zuletzt eine 24:27-Pleite beim TSV Pfronten kassiert. Der Respekt vor dem Samstag-Gegner ist beim TVM dennoch groß. Abteilungsleiter Björn Walter betont: „Wir schätzen die HSG zu Hause sehr stark ein.“ Bei den Maustädtern sind in den vergangenen Wochen einige Trainingseinheiten ausgefallen, weil mehrere Akteure erkrankt waren. „Hoffentlich sind die Jungs am Samstag wieder fit“, sagt Walter, „sodass wir mit Wechselspielern antreten können.“

Kuriosum am Rande: Gleich vier Teams haben sich in den letzten Monaten aus der Liga verabschiedet: Waltenhofen II und Immenstadt II traten den Rückzug an. Kempten-Kottern II und Ottobeuren III firmieren mittlerweile mit dem Status `außer Konkurrenz´ (a. K.). Die ursprünglich sieben Teams umfassende Spielklasse ist somit auf nur noch drei Mannschaften geschrumpft. (Quelle: Memminge Zeitung/dp)